Das Grinsen ist zurück

Endlich… nach vielen Wochen, in denen ich mich wie in einer Wolke von Antibiotika, Trauer, Sorge und Schmerzen gefangen gefühlt hatte, geht es jetzt wieder aufwärts.

Seit Ende Januar konnte ich so gut wie gar nicht mehr laufen, es gab nur ein paar sehr vereinzelte und nicht sonderlich erfolgreiche Versuche.

Heute nun endlich, nachdem ich auch den ersten Tag an meiner neuen Arbeitsstelle absolviert hatte, konnte ich endlich wieder mit Freude und ohne Schmerzen eine kleine Runde unterwegs sein. Ich hab das Gefühl wieder ganz von vorne anfangen zu müssen… klein, klein. Eine knappe Dreiviertelstunde flach, meist auf Schotterwegen. Na ja, mein Durchschnittspuls lässt noch ein wenig zu wünschen übrig, aber das wird schon wieder werden, nach und nach. Ich werd es sachte angehen lassen, damit sich nicht gleich wieder die Wade meldet und sich mein Laufapparat wieder langsam eingewöhnen kann. Ohne Druck, wir werden sehen, wie weit ich in diesem Jahr komme. Das einzig Wichtige ist mir, dass ich wieder mit diesem breiten Grinsen im Gesicht vom Laufen zurück komme.

20170403_171111