Türkischer Zucchinikuchen

Nachdem ich momentan schon nicht über’s Laufen schreibe (es gibt einfach nix Neues zu berichten… es läuft… allerdings eher langsam und an längere Strecken muss ich mich gerade auch erst wieder langsam rantasten…), dachte ich, ich stelle wenigstens mal wieder ein Rezept hier ein…

Dieses hier hab ich irgendwann letztes Jahr mal in einer Zeitschrift entdeckt und seither hängt es am Kühlschrank auf dass es mal getestet werde.

Heute war es nun endlich soweit. Das Ganze ging recht flott vonstatten, ist noch dazu super easy zu machen und gerade bei den derzeitigen hohen Temperaturen das perfekte Essen. Ich finde, ein Tomatensalat würde noch super dazu passen.

Aber nun zu den Zutaten:

  • 500 g Zucchini
  • 4 Lauchzwiebeln
  • Eine Handvoll frische oder TK-Kräuter
  • 4 EL Sesam
  • 4 Eier
  • 250 g Joghurt
  • 100 ml Olivenöl
  • 175 g Mehl
  • 250 g Feta
  • Salz, Pfeffer, Chili aus der Mühle

Und so geht’s:

Zucchinis waschen, grob raspeln und gut ausdrücken. Lauchzwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden.

Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen, kleines Backblech mit Backpapier belegen, dünn mit wenig Olivenöl besprenkeln und mit der Hälfte des Sesams bestreuen.

Eier mit Joghurt und Olivenöl verrühren, Mehl unterrühren. Die Hälfte des Fetakäses hineinbröckeln, ausgedrückte Zucchiniraspel und Lauchzwiebeln unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Chili kräftig würzen.

Nun die Masse auf dem Backblech verteilen. Restlichen Feta draufbröckeln und das Ganze mit dem restlichen Sesam bestreuen.

30 Min backen – fertig!

Der Lauchkuchen kann auch prima kalt gegessen werden.

Anmerkung:

Eigentlich hätte der Kuchen oben nicht so dunkel werden sollen, aber beim ersten Versuch kann das halt schonmal passieren… 😉 Dem Geschmack hat’s jedenfalls nicht geschadet. Ich finde den Zucchinikuchen ziemlich lecker und werde ihn auf jeden Fall in’s Dauerrepertoire aufnehmen.

20160906_210513.jpg

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s