Trotzdem… schön!

20160531_171928.jpg

Holperig – das ist wohl die passende Beschreibung…  Heute war ich seit unserem Home Ultra vom Donnerstag zum ersten Mal wieder laufen. Das sollte doch genügend Regenerationszeit gewesen sein…

Das Laufen fühlte sich heute komisch an, bzw. ich hab mich dabei komisch gefühlt. Wie ein Laufanfänger nämlich. Meine Bewegung war irgendwie „unrund“. Das kenne ich schon, denn eigentlich ist das immer so, wenn  ich loslaufe. Aber nur die ersten 10 Minuten, danach kommt mein Geläuf dann nach und nach ins Rollen und es fühlt sich gut an. Heute aber war ich etwa 10 k unterwegs und ich würde mal sagen mindestens die Hälfte bin ich mit diesem seltsam unrunden Gefühl gelaufen. Muskulär war eigentlich alles in Ordnung, meine Beine haben sich nicht schwer angefühlt. Lediglich beim rechten Knöchel hatte ich gelegentlich zwischendurch das Gefühl, dass er irgendwie unkontrolliert wegsackt – nur für einen kurzen Moment, dann war wieder alles ok. Außerdem hatte ich ebenfalls rechts zwischendurch kurzzeitig keine Kraft im Fuß, um mich vom Boden richtig abzustoßen. Alles in allem nicht optimal.

Trotzdem bleibe ich positiv gestimmt. Vielleicht ist mein Körper eben doch noch nicht so gut regeneriert, wie ich dachte.

Meinem heutigen Lauf  konnte ich trotz allem auch viel Positives abgewinnen. Das „Draußensein“ hat mir gut getan, meinen Kopf von Gedanken an die Arbeit befreit, und im Anschluss daran hab ich mich gut und zufrieden gefühlt. Obendrein konnte ich bei dem gemütlichen Tempo, in dem ich heute unterwegs war, viel Schönes entdecken. Der Sonne/Regen-Mix der letzten Tage hat die Natur auf meiner kurzen Runde schon wieder völlig verändert, seitdem ich das letzte Mal dort unterwegs war.

Das ist es, was ich heute daraus für mich mitnehme: Das Augenmerk auf das zu richten, was mir Freude bereitet, was ich schön finde. Auch auf die ganz kleinen Dinge, wie den dramatischen Wolkenhimmel, die wunderbar blühenden Blumen, die Pferde, die so viel Ruhe ausstrahlen, wenn sie so stoisch auf ihrer Koppel stehen. Wenn ich jetzt am Abend den Tag auf diese Weise betrachte, dann ist die Bilanz gar nicht so schlecht. Es war ein guter Tag. Was macht es da schon aus, wenn die Lauferei ein wenig holperig war?

20160531_171707.jpg

20160531_171759.jpg

20160531_171731.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s